Tschechien Vorfahrt

In diesem Jahr führt die Jugendfahrt des Jugendteams Wilhelmshaven nach Ossek, Tschechien. Unter der Leitung von Pfarrer Andreas Bolten, Thomas Fohrmann und BetreuerInnen des Jugendteams erwartet die Jugendlichen viele aufregende Erfahrungen. Die Jugendfreizeit bietet eine ausgewogene Mischung aus Naturerlebnissen, Gemeinschaftserfahrungen und natürlich jeder menge Spaß. Neben Ossek erkunden wir auch die wunderschöne Sächsische Schweiz, bei dem die Jugendlichen die Gelegenheit haben, diese atemberaubende Region zu erkunden und unvergessliche Erlebnisse zu sammeln. Neben der Natur bietet die Gegend auch mit Prag und Dresden zwei wunderschöne Städte, die wir uns nicht entgehen lassen wollen.

Betreuer aus dem Jugendteam Wilhelmshaven machten sich kürzlich auf den Weg nach Ossekk, Tschechien, um die Gegend und Unterkünfte für zukünftige Jugendfahrt zu erkunden.

Unsere Unterkunft, befindet sich in einem Kloster, das eine ruhige und besinnliche Atmosphäre bietet. Das Kloster bietet nicht nur komfortable Schlafgelegenheiten, sondern auch Gemeinschaftsräume für Aktivitäten und gemeinsame Mahlzeiten.

Anmeldung und weiter Informationen hier

Göttingen

Vom 27. bis zum 30.12.2023 waren wir mit einer Gruppe von 7 Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Pfarrer Andreas Bolten in Göttingen. Da Göttingen sehr nah am Harz liegt, bot es sich natürlich an, dort zu wandern.  Unsere Ziele waren die Burgruine Hanstein, der Teufelsfelsen und Blicke auf die Werra.  Mehr als 11 km und über 600 Höhenmeter haben wir bewältigt. Aber natürlich darf bei so einer Fahrt auch nicht etwas Kultur fehlen. So hatten wir abends noch eine 90-minütige Stadtführung.  90 Minuten waren natürlich viel zu kurz, um die ganze Stadt zu sehen. Daher sind wir am nächsten Tag selber noch mal auf Erkundungstour gegangen. Diese führte in die Jacobuskirche, den Stadtwall und endete an der Unibibliothek, wo die Jugendlichen einen kleinen Einblick erhalten konnten. Neben den Aktionen während des Tages war das Wichtigste das gemeinsame Kochen, Essen und beisammen sitzen am Abend.

Das Allgäu im Herbst genossen

In den Herbstferien ging es für 14 Kinder und 5 Betreuer ins wunderschöne Allgäu – genauer gesagt nach Hagspiel bei Oberstaufen.

Diese Fahrt hatte mal wieder alles in sich, was man sich als Kind so wünschen kann:

Berge, Felsen, gemütliche Hüttenabende am Kamin, Spielen und Toben in der hauseigenen Spielscheune, Sommerrodelbahn, Schwimmen und unglaublich viel Spaß und Action mit den Gleichaltrigen. Auch das Wetter bot alles: Sonne, Wärme und T-Shirt-Wetter, Regen, Dauerregen, Regenschauer und Schnee und Graupel. 😉

Eingeladen hatte Thommy Kurth, Schulsozialarbeiter an der Franziskusschule zusammen mit Betreuern des Jugendteams Alex, Matthias, Niklas und Marvin. Nur Männer? Ja, denn diese Fahrt war ausschließlich den Jungs vorbehalten. Das hat pädagogische Gründe: Jungen haben ihre eigenen jungenspezifischen Bedürfnisse, benötigen männliche Vorbilder, an denen sie sich messen und reiben können. Das kommt in vielen Schulen oft viel zu kurz, so dass Jungenverhalten oft als problematisch wahrgenommen und abgelehnt wird. Da sind reine Jungenfreizeiten oftmals ein wunderbares Erlebnis für die „kleinen Helden“.

Auf dem Programm stand auch eine Höhlentour in die längste Höhle Vorarlbergs, in deren Eingangsbereich locker 2 Jumbo-Jets gleichzeitig parken könnten.

Im nächsten Jahr gehts dann wieder in die Pfalz, tief in den Pfälzer Wald zum Klettern und Burgenerkunden.

Wunderbare Zeit im Sommercamp

Eine wunderbare Zeit liegt hinter rund 50 Kindern aus Wilhelmshaven und Friesland und ihren 20 Betreuer*innen des Jugendteams.
Hier seht ihr, was sie alles erlebt haben!

Am Samstag gleich zum Ferienbeginn machte sich die Gruppe auf in die Rhön nach hilders. Dort, auf dem „Buchschirm“, dem Hausberg des Dorfes, schlugen die 12-14 jährigen Kinder mit den Betreuern die Zelte auf.

Ein sehr buntes Programm wartete auf die neugierigen Kinder.

Ein Erkundungsgang in der der wunderbaren Natur mit ihren sanften Hügeln und phantastischen Fernblicken war gleich zu Beginn ein Highlight, zumal die Betreuer die Kinder auf dem Weg mit lustigen und interessanten Spielen und Informationen rund um die Rhön unterhielten.

Abends, wenn es dunkel wurde, wurde am Lagerfeuer gesungen, Stockbrot gebacken und einige Male wurden sehr spannende Geländespiele in der Nacht gespielt. Das Spiel FBI oder „Schmuggelspiel“ bleibt sich vielen Kindern in Erinnerung.

2-mal wanderte die Gruppe ins Schwimmbad in Tann, anderntags sorgte die Wasserrutsche für Abkühlung.

Eine Besonderheit des Sommercamps ist zweifelsfrei der „HIKE“. Dies ist eine 2-Tageswanderung, die die Gruppen jeweils zu einem Schlafplatz in der Natur führt. Dort schlagen sie dann ein Lager auf, meist nur eine Zeltplane und ein paar Isomatten und verbringen die Nacht dann im Freien, mit einem romantischen Blick in die Sterne.
Die war in diesem Jahr besonders spannend, da die Wetterlage besondere Aufmerksamkeit erforderte. Eine Gruppe musste zwar nachts das Lager abbrechen, konnte aber aufgrund der guten Sicherheitsvorkehrungen trockenen Fußes das Lager in Hilders erreichen. Der einzigartige Sonnenuntergang entschädigte aber für die Strapazen.

Viele Spiele, viel Sport und tolle Ausflüge prägten das Programm.

In Kürze folgen hier noch ein paar ausgewählte Bilder.

Skilager Zillertal 2024 – Osterferien

Für Familien, alleinreisende Erwachsene und ältere Jugendliche

Nachdem wir in den vergangenen 2 Jahren Erfahrungen sammeln konnten mit Familienskifreizeiten im Sauerland, wagen wir uns nun an ein neues Experiment: Wir bieten eine professionell organisierte Skireise für Familien, alleinreisende Erwachsene und ältere Jugendliche im Zillertal an.

Diese familienfreundliche Skifahrt soll allen Interessierten die Gelegenheit geben, in angenehmer und freundschaftlicher Atmosphäre mit Gleichgesinnten Ski zu fahren. Die Skireise findet im Zillertal in Fügen statt, von wo aus wir die Skigebiete Spieljoch, Hochfügen und Kaltenbach erreichen können. Man kann auch mit dem inkludierten Zillertaler Superskipass einen Skitag in einem der anderen großen Gebiete im Zillertal zu verbringen.

Alle Mitreisenden können ihre Skitage alleine verbringen oder mit den Mitreisenden der Gruppe gestalten. Völlig ungezwungen können sich Skigruppen bilden.

Fragen dazu beantworten wir gerne persönlich unter 015208969878

Zur Anmeldung kommen sie hier

Viel neue Power im Jugendteam – Bewerbungstag im Jumphouse und Haven84

„Das war eine tolle Atmosphäre und wir freuen uns auf eine Menge neue Power 💪,

viel junge Energie und einfach ganz viele tolle Leute. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer!!!“

Das ist das Resümee unseres Bewerbungs- oder Akquisetages, der rund 15 junge Jugendliche und 5 erfahrene Betreuer des Jugendteams am Samstag in Jumphouse und anschließend zu einem tollen gemeinsamen Nachmittag mit Burgeressen und Spielen im Haven84 zusammenbrachte.

Wir wollten eine besonders herzliche Einladung an alle senden, die uns schon lange kennen und/ oder die unsere Arbeit interessant finden und deshalb bei uns mitmachen möchten. Da durfte das „Leckerli“ auch einfach mal etwas größer ausfallen – hier in Form des Jumphousebesuches!

15 junge Jugendliche sind der Einladung gefolgt.

Nach einem super actionreichen Vormittag im Jumphouse, in dem bei vielen gemeinsamen Spielen eine tolle Stimmung aufkam, bummelten alle noch etwas durch die „Waterfront“ und versammelten sich dann im Haven84 wieder, um gemeinsam die bisherigen Erlebnisse mit dem Jugendteam oder sonstiger Kinder- und Jugendarbeit zu reflektieren.

Anschließend wurde in einer Vorstellung des Jugendteams für die Mitarbeit bei uns in den kommenden Jahren, ganz konkret aber auch bei einer kommenden Osterferienfreizeit geworben. Dabei geht es darum, die Freizeit im März komplett gemeinsam zu planen und unter fachkundiger Anleitung auch durchzuführen.

Das in Aussicht gestellte Ziel ist es, in den Sommerferien mit auf einer der beiden großen Kinderfreizeiten als Betreuer*In dabei zu sein!

Herzlich willkommen an Bord!!!

Skilager in Willingen – Schnee satt und Spaß für groß und klein

Das war ein wieder ein ganz tolles Skiwochenende in Willingen!

Da waren sich alle einig: In 2024 wird es ganz sicher eine Neuauflage geben – so begeistert kehrten die Familien, Erwachsenen, Kinder und Jugendlichen aus der Essener Skihütte in WIllingen zurück nach Wilhelmshaven.

30-70 cm Schnee, tolle Pisten, nicht zu voll, manchmal sogar Sonne, eine tolle Gruppenatmosphäre und gesellige Abende in der schönen Essener Skihütte – das alles ergab ein wirklich rundes Wochenende!

Eingeladen hatte das Jugendteam.

Neue Infos:

Für 2024 gibt es folgende Planung:

1. Skilager in Willingen in den Zeugnisferien

2. Skilager in Fügen im Zillertal in der ersten Woche der Osterferien 2024 (16.-23.03.2024)

Verschlagwortet